Einfache Leute am Bruchwerk Theater

Foto: Bruchwerk Theater

Premiere am 15. Juni 2022 um 19.30h

„Du kannst alles erreichen, wenn du nur hart genug arbeitest. Deine Faulheit allein ist Schuld daran, dass du es nicht schaffst.“
Anna Gschnitzer befragt in EINFACHE LEUTE die (Un-)Möglichkeit sozialer Mobilität: Ist es wirklich zu schaffen, vom Tellerwäscher zum Millionär zu werden? Bestimmt nicht schon das Herkunftsmilieu, welche Wege jemand im Leben einschlagen kann und welche nicht? Sind wir mit einer untrennbaren Nabelschnur an die Biografien unserer Eltern geknüpft, die unseren Bewegungsradius im sozialen Gefüge festlegt?
Schnitzers Protagonistin Alex wehrt sich gegen dieses Erbe. Sie kappt die Verbindung zu ihrer Arbeiterfamilie, feiert fern der Provinz akademische Erfolge und verwischt alle Spuren ihrer Herkunft. Als Kuratorin eines Museums jedoch stößt ihr Erfolgskurs auf äußere und innere Grenzen. Zeit für einen Richtungswechsel – zurück zu den Wurzeln, zurück zu ungeklärten Fragen, zurück zu alten und neuen Sackgassen.

Foto: Bruchwerk Theater

Weitere Termine:

23. Juni

Mit: Lisa Sophie Kusz und Carolin Wiedenbröker
Musikalische Leitung: Marcel Rudert

Regie: Milan Pešl
Bühne und Kostüme: Teresa Pešl
Licht: Johannes Umbach, Matthias Umbach

Produktionsleitung: Tim Lechthaler
Dramaturgie: David Penndorf und Pierre Stoltenfeldt
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit: Pierre Stoltenfeldt
Regie Assistenz: Pierre Stoltenfeldt