GELDGOTT/Chor der Empörten

Ab 19. Oktober 2012 spiele ich die Rolle der Penia (Göttin der Armut) in GELDGOTT/CHOR DER EMPÖRTEN.
Ein bitterböses Lustspiel nach Aristophanes von Kostas Papakostopoulos.

Uraufführung & Premiere: 19. Oktober 2012
um 20:00 Uhr in der studiobühneköln
Universitätsstr. 16a, 50937 Köln

Der Athener Bürger Chremylos hat lange genug mitansehen müssen, wie um ihn herum Gauner zu Reichtum kommen. Er fragt das Orakel in Delphi, welchen Weg da sein Sohn einschlagen soll, und erhält den Rat, den Nächsten, den er trifft, zu sich zu nehmen. Der blinde, zerlumpte Greis, dem er auf dem Heimweg begegnet, ist kein anderer als Ploutos, Gott des Reichtums… und in der Folge läßt Aristophanes in diesem zutiefst ironischen Werk alle Träume vom „Schlaraffenland“ wahr werden. In unserer Inszenierung entdecken wir in den Athenern von damals die Empörten von heute, in einem von Banken- und Schuldenkrise erschütterten Europa. Ihre Wünsche nach einer gerechten Verteilung der Güter lassen wir Wirklichkeit werden – mit ungeahnten komischen Konsequenzen.