DER CLUB DER TOTEN DICHTER im TaS Neuss

Nominiert für die Heidelberger Theatertage 2009: Eine Theateradaption nach dem weltberühmten Film in der Bearbeitung von Martin Maier-Bode.

Schauplatz ist eine Eliteuniversität, in der strenge Disziplin und Ordnung herrschen. Die neue schüchterne Schülerin Alexandra Anderson trifft auf die eingeschworene Gemeinschaft der Schüler, die sich dem Diktat der Direktorin bedingungslos unterordnen. Doch dann tritt der neue Lehrer Philip Vandenberg in das Leben der Schüler und bringt durch seine unkonventionellen Lehrmethoden neuen Wind in die bestehende Schulordnung und bringt Schüler und Lehrer gleichermaßen durcheinander.

Doch durch den Einfluss des neuen Lehrers beginnen sich die Schüler zu verändern. Sie finden einen Zugang zur Poesie und gründen den Club der toten Dichter, dem Vandenberg als Schüler einmal selbst angehörte.
Zum großen Unmut der Direktorin entwickeln die Schüler eigene Meinungen und werden immer mehr zu Freidenkern. Alexandra freundet sich mit ihrer Zimmergenossin Susan an, die Schauspielerin werden möchte, doch ihr elitärer Vater stellt sich ihr in den Weg. Als Susan gegen den Willen ihres Vaters an einer Theateraufführung teilnimmt, kommt es zur Katastrophe.

Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit ihrem Vater, nimmt sich Susan das Leben. Als ihre Mitschüler und Freunde von ihrem Selbstmord erfahren sind sie erschüttert. Die Direktorin hat Vandenberg zum Sündenbock und Verursacher der ganzen Tragödie erklärt, doch die Schüler halten zu ihrem geliebten Lehrer und lehnen sich gegen die Direktorin auf. „Oh Captain, mein Captain!“

Video // DER CLUB DER TOTEN DICHTER im TaS Neuss

  AUSSCHNITTE ANSEHEN

Bilder // DER CLUB DER TOTEN DICHTER im TaS Neuss

  BILDERGALERIE ÖFFNEN

Kritiken // DER CLUB DER TOTEN DICHTER im TaS Neuss

„(…)famos aufspielendes Ensemble. (…) Susanne Starzak spielt sich (…) in die Herzen der Zuschauer. Gleiches gilt für Lisa Kusz, die ihrer Alexandra Anderson mehr als nur Schüchternheit abzugewinnen vermochte. Für alle gab es begeisterten Beifall. Im Stehen.“
NGZ

„(…) glänzend in Körpersprache und Ausdruck: Lisa Kusz“
Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Heidelberg

Infos // DER CLUB DER TOTEN DICHTER im TaS Neuss

Darsteller: Suzan Erentok, Anke Jansen, Lisa Sophie Kusz, Ilva Melchior, Dennis Palmen, Denis Salamon, Moritz Schulze, Susanne Starzak und Johann Wild
Regie: Jens Kipper
Fotos: Theater am Schlachthof Neuss

Besuchen Sie die Webseite des Theaters im Schlachthof Neuss.