Das Buch von allen Dingen

DSC_3736

In Thomas Welt gibt es Dinge, die anderen Menschen verborgen bleiben: Die tropischen Fische im Bach, die magischen Fähigkeiten der Nachbarin Frau von Amersfoort, die betörende Schönheit von Elisa mit dem Lederbein und Jesus – der hat ihm gerade das DU angeboten. All das Schöne schreibt Thomas in sein Buch von allen Dingen. Aber es wäre nicht das Buch von allen Dingen, wenn es nur Gutes zu berichten gäbe. Auch das Schlimme schreibt Thomas auf. Vaters Hand. Mutters Schweigen. Und er hält fest, was er nicht vergessen will: Später werde ich glücklich.

Eine Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg

DSC_2549  BILDERGALERIE ÖFFNEN

Kritiken // Das Buch von allen Dingen

„(…) und ganz wunderbar Lisa Sophie Kusz als das Mädchen Elisa und couragierte Nachbarin Frau Van Amersfoort.“
Nürnberger Zeitung NZ

Mit: Helwig Arenz, Christine Janner, Lisa Sophie Kusz, Christof Lappler, Eva Ockelmann, Martin Zels und Pauline Buff, Beatrix Cameron, Ute Sander-Keller als Tanten

Regie: Marcelo Diaz
Musik: Soundcollagen: Martin Zels
Kostüme: Beatrix Cameron
Bühne: Andreas Wagner
Dramaturgie: Jürgen Decke
Fotos: Wolfgang Keller